Bankkonto in Deutschland? Nicht für jeden

In der Theorie sollte in Deutschland jeder die Möglichkeit haben, ein Bankkonto zu unterhalten.Zumindest war das bis 1995 so, aktuell gibt es nur eine freiwillige Selbstverpflichtung der Kreditinstitute. Wie das in der Praxis aussieht, kann man gerade mal wieder bei Spiegel Online nachlesen: Iranischen Studenten werden reihenweise die Konten gekündigt.Auch als Arbeitsloser ist es nicht immer einfach, ein Konto zu kriegen.

Falls mal jemand mit dem Argument kommt, dass Bitcoins Unabhängigkeit von Banken ja eine Lösung auf der Suche nach einem Problem seien, sind das genau die Geschichten, die das eindrucksvoll widerlegen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *